AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen.
Gültig ab 1. Januar 2008

1. Allgemeines.
Die Dauer einer Lektion beträgt 45 Minuten. Darin inbegriffen ist eine Pause von 5 Minuten.

2. Abwesenheit bei Gruppenkursen.
Ersatz für versäumte Lektionen kann nicht gewährt werden. Dies gilt auch bei Krankheit und anders begründeten Verhinderungen der KursteilnehmerInnen, welche nicht in den Verantwortungsbereich der Schule fallen.

3. Abwesenheit bei Einzelunterricht.
Die KursteilnehmerInnen legen ihren Stundenplan in Absprache mit der Schule fest. Vereinbarte Termine können per Telefon (062 212 02 05) oder per E-Mail (kontakt@inlingua-lugano.ch) abgesagt oder verschoben werden. Die Meldung muss bis spätestens 16:00 Uhr am vorhergehenden Geschäftstag eingegangen sein (für Termine am Montag gilt demnach Freitag 16:00 Uhr der Vorwoche). Absagen, die nach 16:00 Uhr im Sekretariat eintreffen, gelten als zu spät. In diesem Fall muss der Termin normal verrechnet werden.

4. Stornierung oder Verschiebung eines Gruppenkurses vor Kursbeginn.
Vereinbarte Sprachkurse können bis zu 20 Tage vor Kursbeginn kostenlos storniert oder verschoben werden. Dies hat schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail zu erfolgen. Als Stichtag gilt das Eingangsdatum der Mitteilung bei inlingua. Bei Stornierungen und Verschiebungen, welche weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn bei uns eintreffen, wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 300.- erhoben.

5. Kündigung eines Gruppenkurses nach Kursbeginn.
Kurse haben eine feste Laufzeit und sind nicht kündbar. In Ausnahmefällen kann auf schriftliches Gesuch an die Schulleitung – unter Berücksichtigung besonderer Umstände – eine Gutschrift für einen späteren Kursbesuch erteilt werden. Bei Abmeldungen während der vereinbarten Kursdauer oder bei Nichterscheinen bei Kursbeginn ist der gesamte gebuchte Kurs zur Zahlung fällig. Es erfolgt keine Rückerstattung oder Gutschrift für schon einbezahlte Kursgebühren.

6. Unterbruch, Kündigung oder Transfer von Einzelunterricht nach Kursbeginn.
Wird ein Kurs im Einzelunterricht unterbrochen, bleibt das Lektionsguthaben ein Jahr ab Einschreibetermin gültig. Der Gegenwert des Guthabens kann innerhalb dieser Frist für einen anderen Kurs eingesetzt, auf Dritte übertragen oder an eine andere inlingua Schule in der Schweiz transferiert werden. Die Kündigung eines Kurses im Einzelunterricht ist möglich. Sie hat schriftlich zu erfolgen. Ein allfälliges Restguthaben kann innert Jahresfrist auf Dritte übertragen oder an eine andere inlingua Schule transferiert werden. Wurde der Kurs von einer Firma bezahlt, so gehört das Guthaben ausschliesslich der Firma und kann von dieser auch für eine/n andere/n Mitarbeiter/in der Firma eingesetzt werden.

7. Teilnehmerzahl.
Wird die Mindestteilnehmerzahl einer Gruppe nicht erreicht, so ist die Schulleitung berechtigt, den Kurs nicht durchzuführen oder die Anzahl Lektionen zu reduzieren.

8. Zahlungsbedingungen.
Falls nicht ausdrücklich anders vereinbart, gelten die Zahlungsbedingungen gemäss Rechnung, resp. Unterrichtsvereinbarung.

9. Wechsel der Lehrperson.
inlingua behält sich das Recht vor, die eingesetzte Lehrkraft vorübergehend oder auf Dauer durch eine andere Lehrperson zu ersetzen.

10. Lehrmittel.
Die Kosten für Lehrmittel sind nicht in der Kursgebühr enthalten, sondern werden separat in Rechnung gestellt.

11. Beschwerden.
Bei Problemen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an das Schulsekretariat. Wir sind immer bemüht, mit Ihnen optimale Lösungen für mögliche Probleme zu suchen.

12. Keine Haftung bei Diebstahl.
Bitte achten Sie auf Ihre Wertsachen. Lassen Sie diese nie unbeaufsichtigt im Kursraum liegen. Bei Verlust von Wertsachen jeglicher Art können wir keine Haftung übernehmen.

13. Gerichtsstand.
Sollte es zu unüberbrückbaren Differenzen kommen und werden juristische Schritte unternommen, so ist der Gerichtsstand Lugano zuständig.